Über mich

Bereits nach dem Abitur hatte ich kurz damit geliebäugelt in die Politik zu gehen, dann aber meinem zweiten Berufswunsch, Ärztin zu werden, den Vorzug gegeben. Es kam anders. Ich wechselte nach vier Jahren das Studienfach und wurde Sozialarbeiterin.

Nach einer Zusatzausbildung und Anstellung als Qualitätsmanagerin in einem Krankenhaus musste ich krankheitsbedingt eine Pause einlegen. Danach folgte eine längere Phase der Arbeitslosigkeit.

Die Erfahrungen mit diesen „Brüchen“ im Lebenslauf und mit meiner Behinderung waren eine wichtige Grundlage für meine späteren Tätigkeiten. Besonders in der Beratung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen verschaffte mir meine eigene Lebenserfahrung besseren Zugang und Verständnis für die Ratsuchenden.

2016 wurde ich von unserem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zur Landes-Behindertenbeauftragten berufen. Informationen zu meiner Tätigkeit in diesem Amt finden Sie auf der Seite der Landes-Behindertenbeauftragten beim Sozialministerium

Ehrenamtlich bin ich seit vielen Jahren bei den Grünen aktiv. Gleichzeitig habe ich mich als Aktivistin der „Selbstbestimmt-Leben-Bewegung“ für politische Veränderungen eingesetzt, denn für manche Lebenslagen braucht es neue Antworten unseres Sozialstaates.

Im Dezember 2020 wurde ich zur Bundestagskandidatin der Grünen für Pforzheim und den Enzkreis nominiert und im April beim Landesparteitag auf Platz 16 der Landesliste gewählt (inzwischen Platz 15, da ein Kandidat zurückgezogen hat).

In den nächsten Monaten werde ich meine Aufmerksamkeit auf Pforzheim und die Gemeinden des Enzkreises richten. Ich würde mich freuen, wenn ich das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises gewinnen und ab Oktober Ihre Vertreterin im Deutschen Bundestag sein kann.

Biografisches im Überblick

Geboren wurde ich 1976 in Donaueschingen. Als Zusatzinfo, weil die Frage oft gestellt wird oder unausgesprochen im Raum schwebt: Rolli-Fahrerin bin ich „erst“ seit 1999.

Berufliches

  • ambulante Krankenpflege
  • vier Jahre Medizinstudium (ohne Abschluss)
  • Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)
  • Qualitätsmanagerin im Sozial und Gesundheitswesen
  • Beraterin und Aktivistin der „Selbstbestimmt-Leben-Bewegung“
  • Lehraufträge für Sozialarbeit und Sonderpädagogik
  • seit 2016 Landes-Behindertenbeauftragte

Politisches

  • Langjährig grünaktiv in Orts- und Kreisverband
  • seit elf Jahren im grünen Landesverband engagiert, zeitweise im Landesvorstand und in verschiedenen  Landesarbeitsgemeinschaften: LAG Wirtschaft, Finanzen und Soziales, LAG Behindertenpolitik, LAG Bildung
  • Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Behindertenpolitik
  • Fach-Arbeitsgruppe zum Landtagswahlprogramm und zum Koalitionsvertrag 2021
  • Bundestagskandidatin der Grünen für Pforzheim und den Enzkreis
  • Platz 15 der Grünen Landesliste zur Bundestagswahl am 26. September 2021